Autor werden

Vom Lektorat bis hin zur Vermarktung

In jeder Phase Ihrer Buchveröffentlichung stehen wir Ihnen zur Seite.
WIR BEGLEITEN SIE!

Lektorat

Lektorat

Ihr Buch soll einen professionellen Eindruck hinterlassen und gut lesbar sein? Das Lektorat ist ein wichtiger Baustein und Arbeitsschritt, der die Voraussetzung einer erfolgreichen Veröffentlichung darstellt.

Gestaltung

Gestaltung

Sie habe schon eine Idee, wie Ihre Buchcover-Gestaltung, Ihre Überschriften, Ihr Layout und Ihr Buchseitenformat aussehen könnten? Prima. Wir setzten es für Sie um. Wenn nicht, gestalten wir es mit Ihnen zusammen.

Produktion

Produktion

Ihre Kreativität erhält ein Gesicht. Der Druck ist vielleicht der spannendste Teil eines Buchherstellungsprozesses. Hier wird Lektorat und Gestaltung sichtbar gemacht.

Vermarktung

Vermarktung

Sozial Media Plattformen, Offline- und Online Kampagnen, Platzierungen bei Händler und Onlineshops – Marketing ist heute sehr vielschichtig, aber auch diffiziler geworden. Wir öffnen Ihnen mit den zur Verfügung stehenden Marketinginstrumenten die Tür zur Publikation Ihres Werkes.

HINWEISE zu Anfragen bezügl. Manuskripten und Buchprojekten

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Publikation im POG-Verlag.

Bitte senden Sie das Material (max. Größe 10 MB) per E-Mail ausschließlich an

Bitte beachten Sie Folgendes, wenn Sie uns ein Buchprojekt oder ein Manuskript vorstellen möchten:

Es genügt ein Textauszug sowie ein kurzes Exposé von etwa einer Seite. Aus diesem Exposé sollten Thema, Aufbau und Inhalt des geplanten Buches sowie mögliche Zielgruppen hervorgehen.

Beschreiben Sie bitte auch kurz, in welchem Programmbereich bzw. in welchem Umfeld vergleichbarer Titel Sie Ihr Buch sehen.

Bitte schicken Sie auch Probekapitel, falls diese nötig sind, um einen vernünftigen Eindruck des Buches zu bekommen (dreißig bis fünfzig Seiten). Alles Material sollte in einer E-Mail, nicht größer als 10 MB, versendet werden.

Bitte beachten Sie, dass wir Projekt- und Manuskriptvorschläge nur digital annehmen können. Per Post eingesandte Materialien werden nicht bearbeitet. Weiteres Bildmaterial oder ausführliche Manuskripte fragen wir bei Bedarf an.

Alle eingesandten Bilder und Texte werden im jeweils zuständigen Lektorat sorgfältig geprüft. Es reicht deshalb vollkommen aus, wenn Sie uns eine einzige Mail schicken.

Bitte sehen Sie auch von Nachfragen zum Stand der Prüfung ab. Bei Interesse melden wir uns bei Ihnen. Unverlangt eingesandte Manuskripte können wir aus Zeit- und Kostengründen leider generell weder absagen noch zurückschicken.


Wie kommt Ihr Manuskript zu uns



Manuskript einreichen

Den aufwendigsten Schritt haben Sie schon hinter sich – das Manuskript geschrieben.

Nun folgen drei, für Sie weitaus einfachere Schritte:

  1. Senden Sie uns bitte Ihr Manuskript an folgende E-Mail-Adresse:
    lektorat@pog-verlag.de
  2. Wir sichten Ihr Manuskript und kontaktieren Sie innerhalb von 14 Tagen.
  3. Im Falle einer gemeinsamen Zusammenarbeit übernehmen wir die komplette Produktion Ihres Buches sowie die Vermarktung.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Manuskript!

P.S. Wir sind offen für alle Genres – vom Kinderbuch über Biographien bis hin zu Sachbüchern, Romanen und Krimis.

Welche Formatierungen sollte mein Manuskript haben?

Das Manuskript ist im eigentlichen Sinne eine Druckvorlage. Es dient dazu, Verleger und Lektor einen transparenten Überblick über den zu erwartenden Seitenumfang zu geben. Da es leicht zu bearbeiten sein sollte, sollte man sich an die definierten Vorgaben einer Normseite halten. Eine deutsche Normseite besteht aus maximal 1.500 Zeichen bzw. maximal 30 Zeilen pro Seite, mit je maximal 60 Anschlägen pro Zeile.

Um das Ergebnis nicht zu verfälschen, sollte die Silbentrennung unbedingt ausgeschaltet werden. Zudem gilt ein Zeilenabstand von 1,5 als empfehlenswert. So bleibt genügend Platz für Korrekturen und Anmerkungen beim Lektorat.

Welche Schriftart sollte ich für mein Manuskript verwenden?

Wenn Sie ein Manuskript erstellen möchten, sind unproportionale Schriften wie Courier New in Schriftgröße 11 Punkt die erste Wahl, denn: Der Platzbedarf ist für jedes Zeichen exakt gleich hoch, wodurch sich die Vorgaben von Normseiten besonders gut einhalten lassen. Falls Sie sich dennoch für eine proportionale Schrift entscheiden, sollte diese gut lesbar sein. Denkbar: Die Fonts Arial (Schriftgröße 10 Punkt) oder Times New Roman (12 Punkt).

Zur Kennzeichnung von neuen Absätzen sollten Sie die Randeinstellung Ihres Dokuments so justieren, dass die erste Zeile automatisch jeweils um 3 Zeichen eingerückt wird. Formatieren Sie Normseiten linksbündig mit rechtem Flatterrand. Bitte vergessen Sie nicht, jede Seite unten mit einer Seitenzahl, dem Titel des Romans, dem Namen des Autors sowie Kontaktdaten zu versehen.